BCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-Icons_datei_bildBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-Icons

PISA 2022

Terminverschiebung

Aufgrund von COVID-19 wurde der für ursprünglich 2021 geplante Erhebungsdurchgang von PISA (Programme for International Student Assessment) von der OECD um ein Jahr verschoben.

Österreich nimmt somit im Jahr 2022 erneut an der OECD-Studie PISA teil. Die Studie wurde vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) in Auftrag gegeben.

Bei PISA 2022 wird schwerpunktmäßig die Mathematikkompetenz erfasst. Naturwissenschaft und Lesen bilden die Nebendomänen. Weiters beteiligt sich Österreich erstmals an der optionalen Domäne "Finanzkompetenz". Der Test wird seit PISA 2015 computerbasiert durchgeführt. Um die unterschiedlichen Fragestellungen aus den drei Kompetenzbereichen zu beantworten, müssen die Schüler/innen aus vorgegebenen Antworten eine oder mehrere auswählen, ihre Lösungen selbst formulieren und in den Computer eingeben sowie auch Aussagen oder Textteile mit Drag-and-Drop in die richtige Reihenfolge bringen, im Text ein fehlendes Wort aus einem Drop-down-Menü auswählen oder zunächst Computersimulationen ausführen, die wichtige Elemente zur Beantwortung der Frage bieten.

Neben den kognitiven Leistungen der 15-/16-Jährigen in Mathematik, Naturwissenschaften, Lesen und in finanziellen Angelegenheiten werden mithilfe von Fragebögen für Schüler/innen und Schulleiter/innen wichtige Kontextinformationen erhoben, die im Zusammenhang mit den Schülerleistungen stehen (z. B. Einstellung zu Mathematik, verfügbare Ressourcen an der Schule, demografische Daten etc.). Österreich beteiligt sich erneut am Zusatzfragebogen zu "Informations- und Kommunikationstechnologien". Die Schüler/innen beantworten den Fragebogen direkt im Anschluss an den Test; den Schulleiterinnen und Schulleitern wird ein Onlinefragebogen zur Verfügung gestellt.

Auf der Website des IQS sind weiterführende Informationen zur Schülerleistungsstudie PISA und die von der OECD freigegebenen Aufgaben aller bisherigen Erhebungen abrufbar.

Download-Hinweis

Berichte und Daten zur internationalen Studie PISA finden Sie im Materialienbereich der IQS-Website:

Informationen zu PISA

T +43-662-620088-3200
E-Mail: pisa@iqs.gv.at

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×