Schulungen im Bereich der iKMPLUS

Als Unterstützung für Lehrpersonen, Schulleitungen und Schulaufsicht bei der Implementierung der iKMPLUS wurde gemeinsam von BMBWF und IQS ein Schulungsprogramm entwickelt.

Lehrpersonen

Lehrpersonen können auf freiwilliger Basis verschiedene Fortbildungen besuchen, die das notwendige Wissen vermitteln sollen, um …

  • die Kompetenzmessung korrekt durchführen,
  • die Ergebnisse der Schüler/innen lesen und interpretieren und
  • weitere (Förder-)Maßnahmen auf Basis der Ergebnisse der Schüler/innen ableiten zu können.

Das IQS bietet dafür in Zusammenarbeit mit der Virtuellen PH (VPH) im Zeitraum von 10. Oktober bis 20. Dezember 2022 eine Onlineschulung (Dauer: ca. 2 Stunden) für die Sekundarstufe an, die Lehrpersonen auf die Durchführung der Kompetenzmessung mit ihren Klassen bzw. Unterrichtsgruppen vorbereitet. In der Onlineschulung werden sowohl  Vorbereitung, Durchführung als auch Auswertung und Nachbereitung der iKMPLUS geschult. Die Onlineschulung kann über PH-Online als offizielle Fortbildung angerechnet werden.

Die nächste Onlineschulung für die Primarstufe wird im Frühjahr 2023 angeboten werden.

Onlineschulung

Zur Onlineschulung für die Sekundarstufe gelangen Sie mit folgendem Link:

Die Anmeldung ist ab 10. Oktober 2022 möglich.

Bei inhaltlichen Fragen zur Onlineschulung können Sie sich telefonisch an die IQS-Hotline wenden (siehe Kontaktdaten ganz unten auf dieser Seite).

Bei technischen Fragen zur VPH-Kursanmeldung, zur Schulungsplattform, zur PH-Online-Anrechnung etc. kontaktieren Sie bitte direkt die Virtuelle PH unter info@virtuelle-ph.at. Hilfreiche Informationen finden Sie auch in den FAQs unter https://www.virtuelle-ph.at/faq-3/.

Die Pädagogischen Hochschulen bieten Fortbildungen zu den Grundlagen der iKMPLUS, zum Lesen und Interpretieren der Rückmeldungen sowie zur Nutzung der Ergebnisse an. Diese Fortbildungen in den Bundesländern werden von Referentinnen und Referenten angeboten, die zuvor zentral durch BMBWF und IQS im Rahmen eines Multiplikatorensystems zur iKMPLUS geschult wurden. Weitere Informationen sind den jeweiligen Fortbildungsangeboten der Pädagogischen Hochschulen zu entnehmen.

Schulleitungen und Schulaufsicht

Auch für Schulleitungen sowie die Schulaufsicht werden verschiedene Schulungssettings angeboten. Diese sollen einerseits Grundlagen für die iKMPLUS vermitteln und die Rolle der Schulleitungen und der Schulaufsicht im iKMPLUS-Prozess aufzeigen, andererseits auch bei der Dateninterpretation und Datennutzung unterstützen.

Ein Selbststudiums-Foliensatz zum Lesen und Interpretieren der Schulrückmeldung (Primarstufe 2022) ist als Download verfügbar:

Angebote für Schulleitungen der Sekundarstufe folgen im Laufe des Herbsts 2022 und werden auf dieser Seite bekanntgegeben.

 

Informationen zu iKMPLUS

Bereich Volksschule:
T +43-662-620088-3010 (werktags von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr)
E-Mail: ikmplus.vs@iqs.gv.at

Bereich Sekundarstufe:
T +43-662-620088-3020 (werktags von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr)
E-Mail: ikmplus.sek@iqs.gv.at

BCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-Icons_datei_bildBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-Icons
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×